To-Do: E-Mail-Verschlüsselung einführen (überfällig seit dem 25. Mai 2018)

Seit fast einem Jahr ist die EU-DSGVO geltendes Recht. Ein Thema, das in Unternehmen trotzdem noch unerledigt ist: Verschlüsselung der E-Mail-Kommunikation. In unserem neuen Praxis-Guide „E-Mail-Verschlüsselung“ geben wir belastbare Empfehlungen, wie die Umsetzung effektiv gelingt. Vorgestellt im persönlichen Webcast. Jetzt kostenlos anmelden.

 

[forms ID=23]

 

 

[forms ID=23]

 

Unser Praxis-Guide E-Mail-Verschlüsselung, vorgestellt im persönlichen Webcast

Zu lange schon schieben Sie das To-Do „E-Mail-Verschlüsselung“ vor sich her? Über Datenschutz-Verstöße, Bußgelder oder erste Urteile zur EU-DSGVO müssen Sie nichts lesen. Sie wissen, dass verschlüsselte E-Mail-Kommunikation in der Theorie schön und gut ist.

Wenn Sie die folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten können, ist unser neuer Praxis-Guide „E-Mail-Verschlüsselung“ das Richtige für Sie:

  • Sie fragen sich, wie Experten (aus Recht und Praxis) die Frage beantworten, ob aus der EU-DSGVO die Pflicht zur E-Mail-Verschlüsselung abzuleiten ist?
  • Sie wollen endlich einen konkreten Fahrplan für die Verschlüsselung der E-Mails in Ihrer Organisation?
  • Sie haben Geschäftspartner, die für die Zusammenarbeit mit Ihnen bereits auf verschlüsselte Kommunikation drängen?
  • Sie wollen E-Mail-Verschlüsselung konkret in der Praxis umsetzen und wollen dies schnell und reibungslos über die Bühne bringen?

Dann machen Sie jetzt den ersten Schritt: in unserem Live-Webcast erhalten Sie Ihr persönliches Update zu Gesetzgebung, Technologie und Umsetzung rund um E-Mail-Verschlüsselung.

 

[forms ID=38]

 

 

Jetzt das kostenlose Whitepaper „Praxis-Guide E-Mail-Verschlüsselung“ anfordern

Zu teuer, zu aufwändig, zu kompliziert. Und immer die Befürchtung, den eigenen Empfängern mit den eigenen E-Mails das Leben schwer zu machen. Die Verschlüsselung von E-Mails hat im Unternehmensumfeld immer noch den Ruf eines Ideals, das in der Praxis nicht zu erreichen ist. Auch fast ein Jahr nach Inkrafttreten der EU-DSGVO hat sich daran nicht viel geändert.

Mit unserem CYQUEO-Praxis-Guide „E-Mail-Verschlüsselung“ entkräften wir Scheinargumente und zeigen die einfache Umsetzbarkeit in der Praxis auf.

In Kooperation mit SEPPmail, dem patentierten und mehrfach prämierten Secure-Messaging-Spezialisten aus der Schweiz, zeigen wir Ihnen auf:

  • Detaillierte Blick auf die Ausgangslage: Warum sollten E-Mails verschlüsselt werden?
  • Experteneinschätzungen zur rechtlichen Fragestellung: Besteht mit der EU-DSGVO eine Pflicht zur E-Mail-Verschlüsselung?
  • Welche Methoden zur Verschlüsselung gibt es, was sind Vorteile und Nachteile?
  • Wie kann eine effektive Implementierung im Unternehmen gelingen? Was sind Erfolgsfaktoren?
  • Impulse aus der Praxis: Fallstudien verschiedener Branchen rund um E-Mail-Verschlüsselung.

Wir empfehlen Ihnen, den Praxis-Guide mit unseren Kollegen im Live-Webcast durchzugehen (s. oben) Alternativ bieten wir Ihnen hier ebenfalls an, unseren Praxis-Guide als kostenloses Whitepaper anzufordern.

 

[forms ID=36]

 

 

DSGVO: Ist E-Mail-Verschlüsselung jetzt Pflicht? Jetzt Webinar mit Rechtsanwalt Voltz ansehen

Ist gewöhnliche, unverschlüsselte, E-Mail-Kommunikation nicht mehr mit den Datenschutzvorschriften, wie sie die EU-DSGVO vorsieht, vereinbar? Müssen E-Mails in Unternehmen verschlüsselt werden?

Im CYQUEO-Webinar „DSGVO: Ist die Verschlüsselung von E-Mails jetzt Pflicht“ haben wir den auf IT- und Datenschutzrecht spezialisierten Fachanwalt Herrn Michael Voltz als Experten um eine Einschätzung gebeten.

Zusammen mit SEPPmail, dem weltweit tätigen Spezialisten für sichere E-Mail-Kommunikation aus der Schweiz, haben wir im ca. einstündigen Webinar eine rechtlich und unternehmerisch sinnvolle Bewertung der Situation vorgenommen.

In unserem „Praxis-Guide E-Mail-Verschlüsselung“ als Live-Webcast (s. oben) greifen wir die Ergebnisse auf. Alternativ bieten wir Ihnen ebenfalls die Möglichkeit, die Webinar-Aufzeichnung (07/18) hier kostenlos anzufordern.

 

[forms ID=37]